3. Etappe AUGUSTOUR

Schreibe einen Kommentar
Allgemein
3. Etappe Augustour 2014: Etschradweg

Von Bozen durch das Etschtal nach Trient.
Die finale AUGUSTOUR Etappe startete um 10.00 Uhr am Waltherplatz in Bozen. Nach einem kleinen Stück auf dem Eisackradweg bogen wir wieder ab in Richtung Süden. Auch heute hatten wir wieder Glück mit dem Wetter und die Sonne schien von Anfang an.
An Auer und Neumarkt vorbei fuhren wir durch Südtirols Süden bis zu unserem ersten Stop im Gasthaus Alt Salurn. Nach einer Brioche und einem Macchiato als Stärkung packten wir das kurze Stück bis nach San Michele all´Adige locker.

Strecke 3. Etappe AUGUSTOUR 2014:

Hier wartete nach 43 Kilometern im Innenhof des Trentiner Volkskundemuseum unsere Verpflegungsstation. Auch das fitte Rentner Duo Oliviero und Luigi aus Italien waren schon bald da.
Das letzte Teilstück über Lavis nach Trient (Trento) musste bei Gegenwind zurück gelegt werden. Für die mit 9 Jahren jüngste Teilnehmerin Antonia war das dann doch zuviel und sie musste zusammen mit ihrem Vater Christof abgeholt werden. Ganz im Gegensatz zum ältesten Fahrer Alteo, der mit seinen 81 Jahren auf seinem Elektrobike die 67 Kilometer locker mitfuhr.

Beim Abschlußessen im Restaurant Aquila d’Oro lassen die AUGUSTOUR „Finisher“ die Radtour nochmal Revue passieren. Als Geschenk gibt es noch eine Flasche Rotwein von der Kellerei Erste + Neue. Vielen Dank dafür!
Dann wurden die Räder in unseren Bus von der Ford Garage Alpe verladen und alle Teilnehmer zurück nach Bozen, Meran oder den Reschen gebracht.

Impressionen 3. Etappe AUGUSTOUR 2014:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.